Taubenabwehrsysteme

Macht sich erforderlich, weil verwilderte Tauben in Städten (halbwilde Stadttauben) durch Ihre starke Vermehrung, zu einer lästigen Plage geworden sind. Durch Taubenkot kommt es zur Verschmutzung und Zerstörung besonders der historischen, denkmalgeschützten Bausubstanzen. Außerdem sind die Taubenzecken, welche besonders oft bei Stadttauben auftreten, gefährliche Krankheitsüberträger, ebenso wie Taubenkot.

Für jedes Objekt muss individuell entschieden werden, welches System eingesetzt wird. Bei Simsen, Fensterbänken oder Werbeschilder werden Spikes oder Spanndrahtsysteme eingesetzt, bei größeren Flächen kommen Netze zum Einsatz. Die Auswahl des Systems ist auch abhängig von der Stärke der Besiedlung , d.h. wie viele Tauben vorhanden sind.